{Eine kleine Messer-Geschichte - nach einer wahren Begebenheit.}
Bitte clicken Sie auf die kleinen Bilder.

Es war einmal ein kleines Messer, das 2002 das Licht der Welt erblickte.
Bald fand es eine neue Besitzerin, die es nutzte und ehrte, wie es ihm bestimmt war.

Eines Tages wurde es aber als Brechstange missbraucht (Anm. d. Verfassers: wovor ich immer wieder warne).
Beim Versuch etwas aufzuhebeln verlor es seine Spitze.


Die Besitzerin entschied, es sei Zeit für eine Reparatur und gab es zurück an mich.
Zugleich sollte der Griff des Messers nach einer historischen Vorlage umgestaltet werden.


So nahm denn der Umbau seinen Lauf.

Das Messer trennte sich von seinem gewohnten Griff.

Die verstümmelte Klinge bekam einen neuen Schliff.

Der neue Griff entstand aus Eschenholz.

Griff und Klinge bilden nun wieder ein schönes Paar.

Auch die alte Holz-Scheide passt wieder wie angegossen.


Und so runderneuert kann das kleine Messer dem nächsten Jahrzehnt entgegensehen.

Alles wird Gut!
-fabricus-
aka Tom Schmidt

0
  © 01. Februar 2015 · thoMas ·