{Bauanleitung Scherenstuhl}


Viele Abbildungen zeigen Faltstühle.
Zum Beispiel hier: Faltstuhl aus Kloster Admont
Es ist garnicht so schwer, einen ähnlichen Stuhl selbst zu bauen

Ausgangsmaterial:
Baudiele, Fichte, 3m lang, 4cm dick, 20cm breit aus dem Baumarkt meines Vertrauens :)
Holzlatte, ca. 20x40mm, ca. 2m lang

An Werkzeugen wird benötigt:
Stichsäge
Bohrmaschine mit 8mm und 10mm Bohrer
Stechbeitel und Hammer
Holzleim
Raspel, Ziehklinge und Schleifpapier

Ich habe vorher Schablonen gemalt.
Ich finde, es ist immer besser, erst mal mit Papier zu arbeiten, bevor man das Holz "verpfuscht".
Wie auf Bild 1 zu sehen, habe ich die Stuhlbeine so groß gewählt, das sie ohne viel Verschnitt auf die Baudiele passen.
Ich habe zuerst 2 gerade, breite Papierstreifen als X auf den Fußboden gelegt.
Und dann geschaut, wie lang alles sein muss, damit die Sitzhöhe und -breite bequem für mich ist.
So habe ich die Länge und den Drehpunkt.
Nun konnte ich den hübschen Schwung aufzeichen.
Die Bildersuche einer Suchmaschine liefert etliches an Inspirationen...
Nun schauen, ob die zwei Papierstreifen auch nebeneinander auf das Holz passen - und los geht's

Die aus Papier ausgeschnitteten Schablonen werden auf's Holz übertragen:


Die Stellen, an denen die Stichsäge gedreht werden muss, werden freigebohrt (10mm):


Ein Paar Stuhlbeine, grob ausgesägt:


Zwei Paar Stuhlbeine, paarweise passend gebohrt (8mm) und grob in Form geraspelt:


in ein Stuhlbein werden die Zapfenlöcher gestemmt:


jeweils rechtes und linkes Paar Stuhlbeine übereinanderlegt:


und die Zapfenlöcher übertragen:


Zwei Paar Querhölzer:
- einmal Sitzbreite plus 2x 40mm
- einmal Sitzbreite plus 4x 40mm


der fertige Rohbau, nun noch:
- Sitzfläche aufspannen
- Schrauben schmieden
- beschnitzen und bemalen


Arbeitsaufwand: ein Wochenende bis zum sitzfertigen Stuhl.
Viel Erfolg!

Fragen, Hinweise, Anregungen?
Schreib mir 'ne eMail:
Viel Erfolg beim Bauen!
Tom

0
  © 31. Februar 2015 · thoMas ·